Main menu

Deutsche Gehörlosen Tennismeisterschaften: Sebastian Schäffer verteidigt seinen Titel

Deutsche Gehörlosen Tennismeisterschaften: Sebastian Schäffer verteidigt seinen Titel

Artikelbild: 

Vom 8. bis 10. September haben die Deutschen Gehörlosen Tennismeisterschaften 2017 (der Jugend, Damen, Herren und Senioren) in München stattgefunden, Ausrichter waren die Gehörlosen Bergfreunde München. Sebastian Schäffer (TC Hiddenhausen) war als Nummer eins der Deutschen Gehörlosen Rangliste auch topgesetzt und wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht: Er holte am Wochenende seinen vierten Deutschen Meistertitel in Folge und seinen sechsten insgesamt.


Sebastian Schäffer war erneut nicht zu bezwingen

Im Viertelfinale besiegte er Dominik Schweiger (GBF München) mit 6:0 und 6:1, im Halbfinale kam es dann zum Klassiker mit Schäffers Nationalmannschaftskollegen Hans Tödter (GSV Neuwied). "Ich wusste bereits im Vorfeld, dass es ein schweres Spiel wird. Wir liefern uns immer heiße Duelle", so Schäffer. So kam es dann auch. Am Ende siegte der Hiddenhauser mit 7:6, 4:6 und 10:7 - auch durch zwischenzeitlichen Regen ließen die beiden sich nicht beeindrucken. Das finale gegen Bundestrainer Torsten Vonthein (GBF München) war dann mit 6:3, 6:1 eine klare Angelegenheit.


Siegerehrung mit (v.l.) Dominik Schweiger (Sportwart GBF München), Johannes Bildhauer (Tennis-Fachwart GSV Neuwied), Torsten Vonthein (2. Platz GBF München), Sebastian Schäffer (1. Platz GBF München), Hans Tödter (3. Platz GSV Neuwied) sowie Henning Egge (Technischer Leister GBF München ) 

Kategorie: 
© 2017 WTV - der innovative Tennis-Verband